🛑😸📌 WIR MACHEN URLAUB! - NÄCHSTER VERSANDTAG: 24.06.24 📌😸🛑

Feuerwerks-Desensibilisierung für Katzen: So klappt es bis Silvester!

Katzen Silvester Feuerwerk Desensibilisierung

Katzen Feuerwerks-Desensibilisierung

Anders als für die meisten Menschen, ist Silvester für fast ausnahmslos alle Katzen ein ungeliebter Tag im Jahr. Für unsere Stubentiger stellen das Knallen und Blitzen durch Silvester Feuerwerk große Stressfaktoren dar. Wir als Katzenhalter wollen diese Stressfaktoren natürlich möglichst minimieren. Die wohl wichtigste Methode hierfür ist die Desensibilisierung deiner Katze. 

1. Deine Katze für Silvester desensibilisieren

Das funktioniert nur mit genügend Vorlauf, ist dafür aber die mit Abstand effizienteste Methode um deiner Katzen den Stress an Silvester zu nehmen. Eine Feuerwerks-Desensibilisierung.


Die Methodik dahinter ist einfach: Du gewöhnst deine Katze sehr langsam daran, dass Feuerwerksgeräusche nichts sind, wovor sie sich fürchten muss. Dafür haben wir das hier eingebundene Video erstellt. 

Katzen Feuerwerk Silvester

Richtig desensibilisieren:


1. Du lässt das Video sehr leise im Hintergrund laufen, wenn deine Katze gerade etwas tut, was sie als positiv empfindet. Zum Beispiel fressen, gestreichelt werden oder Spielen.

2. Zeigt deine Katze Anzeichen von Stress, machst du das Video sofort leiser.

3. Scheint sie keine Probleme zu haben, stellst du das Video beim nächsten mal minimal lauter.

4. Das Ganze machst du nun so lange, bis deine Katze auch bei einem lauteren Geräuschpegel (Vorsicht: Nicht ZU laut) keine Anzeichen von Stress mehr zeigt, wenn die Feuerwerksgeräusche im Hintergrund laufen.

2. Deine Katze im Haus behalten

Für reine Hauskatzen stellt sich die Frage nach dem raus lassen nicht. Für Freigänger aber umso mehr. Wenn deine Katze nach draußen darf, denke daran, sie möglichst frühzeitig rein zu holen und dann an diesem Tag nicht nach draußen zu lassen. Häufig wird bereits ab Mittags „geböllert“ was das Zeug hält. Insofern ist es ratsam, reichlich zeitlichen Puffer einzuplanen.

3. Rückzugsort zur Verfügung stellen

Du tust deinem Vierbeiner einen großen Gefallen, wenn du einen Raum zur Verfügung stellst, an den er sich zurückziehen kann und wo er vollkommen ungestört ist. Dort lässt du am besten die Rollläden bis zum Anschlag herunter und legst ein getragenes Kleidungsstück von dir an ihren liebsten Schlafplatz. So fühlt sie sich geborgen und ist zumindest etwas vom Lärm und den grellen Lichtblitzen abgeschottet. Das ist besonders auch dann empfehlenswert, wenn du selbst zu Silvester Besuch hast und es in der ganzen Wohnung relativ laut sein sollte.

Fazit

Silvester kann - muss aber nicht - der stressigste Tag des Jahres für unsere Lieblinge sein. Allerdings ist hier etwas Vorbereitung gefragt. Die effektivste Methode unseren Katzen die Angst zu nehmen, ist es, ihnen die Geräuschkulisse näher zu bringen, ohne sie damit schon im vorhinein zu stressen. Deshalb ist Zeit der Schlüssel. Eine Desensibilisierung über mehrere Wochen kann Wunder wirken und auch dir als Katzenhalter einige Sorgenfalten nehmen.