Katzenklo Test oder einfach kaufen?

Katzenklo Test

Der Kauf einer Katzentoilette ist schnell erledigt. Doch genauso schnell ärgert man sich im Nachgang, weil man wichtigen Punkten keine Beachtung geschenkt hat. Dreck, Gestank, Verweigerung des Klos und andere Probleme sind die Folge. Damit genau das nicht passiert, sehen wir uns in diesem Artikel die verschiedenen Varianten von Katzenklos an und geben einen Überblick, welches Modell sich für dich und deinen Vierbeiner eignen könnte.


Disclaimer

Dieser Artikel beruht auf dem Vergleich verschiedener Kriterien, deren Informationen frei zugänglich sind und die wir im Rahmen unserer eigenen Erfahrungen auf ihre Stärken und Schwächen einschätzen. Die hier vorgestellten Produkte lagen uns nicht physisch vor. Entsprechend haben wir sie nicht auf ihre Verarbeitungsqualität getestet und überprüft sondern vergleichen lediglich grundsätzliche Attribute, die aus unserer Sicht für ein gutes Katzenklo nötig sind.
 


Katzenklo Test: Diese 4 Typen solltest du kennen

Die folgenden vier Arten von Katzenklos haben alle Ihre eigenen Stärken und Schwächen und eignen sich besonders gut bei bestimmten Rahmenbedingungen. 

1. Selbstreinigendes Katzenklo 😁


Selbstreinigende Katzentoiletten können sich – wie der Name schon sagt - mehr oder weniger selbst reinigen. Das bietet einige Vorteile für den Tierhalter. Allerdings sind nicht alle Techniken ausgereift, warum es hier einiges zu beachten gibt.

2. Katzenklo mit Siebeinsatz 😎


Diese Varianten erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie einfach in der Handhabung sind und dazu theoretisch auch noch Katzenstreu sparen. Allerdings gibt es diese Katzenklos in aller Regel nicht mit Deckel.

3. Katzenklo mit Deckel 😉 


Wenn eine Katzentoilette einen Deckel hat, hat sie einen entscheidenden Vorteil: Unser Vierbeiner kann das Katzenstreu beim Scharren nicht im ganzen Raum verteilen, was den Putzaufwand deutlich reduzieren kann.


4. Katzenklo XXL 😲 


Besonders große Katzen brauchen deutlich mehr Platz. Daher sind XXL Katzentoiletten für manche Katzent unumgänglich, da ansonsten die Annahme verweigert oder das ganze Streu aus dem Klo gewühlt wird.

In diesem Artikel sehen wir uns jede der vier Katzenklo Varianten genau an und unterziehen sie einem Katzenklo Test.

Am Ende dieses Artikels weißt du...

Welche Vor- und Nachteile die verschienen Katzenklo-Typen haben

Was du bei den jeweiligen Varianten beachten musst

Welche Katzenklos aus unserer Sicht jeweils eine gute Wahl sein könnte

Selbstreinigendes Katzenklo

Eine selbstreinigende Katzentoilette klingt fast zu gut um wahr zu sein und tatsächlich werden diese häufig verwechselt mit automatischen, selbstreinigenden Katzenklos (wie das hier), die im Regelfall über 500 Euro kosten. Zumindest trifft das auf diejenigen zu, die technisch halbwegs ausgereift sind. Diese Art von Katzentoilette haben wir uns nicht angesehen, da sie für die meisten von euch vermutlich ohnehin nicht in Frage kommen.


Ein selbstreinigendes Katzenklo reinigt sich alsonicht vollautomatisch. Trotzdem kann es ein wahrer Segen sein. Der Grundgedanke, der dahinter steckt ist im Grunde relativ simpel: Die Reinigung soll für den Menschen so angenehm wie möglich gestaltet sein. Um das zu gewährleisten haben die meisten selbstreinigenden Katzentoiletten eine Art Roll-Mechanismus.

"Ein selbstreinigendes Katzenklo reinigt sich nicht vollständig selbst, erleichtert aber die Reinigung.”

Durch einfaches Überrollen des Katzenklos über dessen Seite, bleibt das verklumpfte Streu in einem Sieb hängen und fällt dann in eine Art Schublade, die danach einfach rausgezogen, und die darin befindlichen Streuklumpen entsorgte werden können.


Neben dem erfreulichen Effekt, nicht mehr mit einer Schaufel im Einstreu herumstochern zu müssen, spart ein sich selbst reinigendes Katzenklo auch Einstreu und damit logischerweise auch Geld.

Katzengras als Pflanzen-Alternative

Welches selbstreinigende Katzenklo ist das Beste?

Um das zu beurteilen müsste es eine Vielzahl von Klos dieser Art geben. Allerdings tippen wir mal darauf, dass dieser Mechanismus patentiert ist. Deshalb gibt es nur einen einzigen Anbieter - zumindest nach unserem Wissensstand.


Das selbstreinigende Katzenklo mit Rollmechanismus heißt Roll n' Clean und ist von der Marke Omega Paw.

Katzenklo kaufen


Wenn du das Omega Paw Roll n' Clean genauer ansehen oder kaufen möchtest, kannst du das über den Link unten tun. (Werbung)




Katzengras

Katzenklo mit Sieb bzw. Siebeinsatz

Ein Katzenklo mit Siebeinsatz kommt in Sachen Aufwand fast an ein selbstreinigendes Katzenklo heran. Wenn es einen Deckel bzw. eine Haube hat, auch optisch.


Aber von vorne: Ein Katzenklo mit integriertem Sieb sieht auf den ersten Blick aus wie eine einfache Plastikwanne – was viele billige Katzenklos ja auch sind. Ein Katzenklo mit Siebeinsatz unterscheidet sich aber durch einen wesentlichen Punkt. Es wird keine Schaufel benötigt und die Exkremente müssen entsprechend nicht „händisch“ aus der Katzentoilette entnommen werden.


Anstatt dessen lässt sich das eingesetzte Sieb einfach nach oben herausziehen. Schüttelt man dieses dabei leicht hin und her, bleibt das verklumpte Streu darin hängen und kann leicht entnommen und entsorgt werden.


Im Regelfall gibt es ein Katzenklo mit Sieb in zwei Varianten. Nämlich mit oder ohne Haube.

"Bei einem Katzenklo mit Siebeinsatz entfällt die Notwendigkeit, eine Schaufel zu nutzen.”

In aller Regel sind Katzenklos mit Siebeinsatz ohne Haube, es gibt aber einige Exemplare, die eben doch einen Deckel haben. Dieser hat den Vorteil, dass sie Gerüche weniger schnell verbreiten und das Katzenstreu nicht so leicht durch das Zimmer fliegt.


Auf der anderen Seite stehen natürlich ein paar Handgriffe mehr an, wenn man vor der Reinigung den Deckel entfernen muss. Zudem ist es weniger leicht zu sehen, ob Klumpen in der Katzentoilette sind, deine Katze also seit der letzten Reinigung noch kein „Geschäft“ verrichtet hat.


Welche dieser Varianten für dich die praktischere ist und ob deine Katze überhaupt eine Katzenklo mit Deckel annimmt, musst du selbst wissen und entscheiden.

Korbhöhle Transportbox

Top Katzenklo mit Siebeinsatz

Ein sehr gut bewertetes Modell, das zudem für kleines Geld zu haben ist, ist das Trixie Berto. Hier ist nicht viel Schnickschnack dran. Man hat sich auf das Wesentliche beschränkt und dabei auch nichts Wichtiges außer Acht gelassen, was absolut ausschlaggebend ist.


Ausreichende Größe, wodurch auch größere Katzen gut damit zu Recht kommen, ein hoher Rand, über den nicht so leicht das ganze Streu „nach draußen“ gegraben werden kann und ein simpler, gut funktionierender Mechanismus zur Entnahme des verklumpten Streus. Daher wirkt das „Trixie Berto“ wie eine sehr gute Anschaffungsalternative.

Katzeklo mit Sieb kaufen


Das Trixie Berto gibt es als Variante ohne mit mit Deckel. Beide sind unten verlinkt, wenn du mehr darüber erfahren möchtest. (Werbung)


>> Trixie Berto 

>> Trixie Berto mit Haube

Katzengras

Einfaches Katzenklo mit Deckel

Ein geschlossenes Katzenklo mit Deckel hat einen sehr offensichtlichen Vorteil: Das Streu bleibt – mal abgesehen von einzelnen „Krümeln“, die die Katze mit raus schleppt – vollständig in der Katzentoilette.


Optimalerweise besitzt das Katzenklo neben der Haube selbst, auch ein Türchen, das auf und zuklappt. So kann dann wirklich nichts mehr schief gehen. Dieser Umstand minimiert den Aufwand insgesamt deutlich birgt aber auch das Risiko, dass das Katzenklo schlechter von der Fellnase angenommen wird.

"Bei einem Katzenklo mit Deckel und Tür bleiben schlechte Gerüche da wo sie sind.”

Warum aber sollte man ein Katzenklo wie dieses nehmen, wenn es auch Katzenklos mit Siebeinsatz gibt, die einen Deckel haben? Das Hauptargument ist der Preis. Ein einfaches Modell ist schlichtweg etwas günstiger


Zudem muss es zum reinigen nicht zwangsläufig auseinander gebaut werden und so mancher Katzenhalter bevorzugt eben schlichtweg die absolut klassischen Modelle ohne jeden Schnickschnack.

Korbhöhle Transportbox

Wer gewinnt den Katzenklo mit Deckel Test?

Die Auswahl ist groß und welches Katzenklo mit Deckel du zu deinem Favoriten kürst, hängt auch von optischen Aspekten ab. 


Allerdings sollte natürlich in erster Linie entscheiden, ob die Katzentoilette von guter Qualität ist und von deiner Katze gut angenommen wird.


Sehr gut schneidet zum Beispiel das Katzenklo von Catit ab, das auf Amazon eine gigantische Anzahl an Bewertungen hat und sich - sicherlich auch wegen des Preises - einer hohen Beliebtheit erfreut.

Katzenklo mit Deckel kaufen


Das Catit Katzenklo sowie weitere Katzenklos mit Deckel kannst du genauer unter die Lupe nehmen, indem du unten auf den Link oder rechts auf das Bild klickst. (Werbung)




Katzengras

Katzenklo XXL

Besitzer von besonders großen Katzen wie der Maine Coon, Ragdoll oder der norwegischen Waldkatze, stoßen beim Kauf eines Katzenklos schnell an ihre Grenzen. Oder noch schlimmer: Sie merken erst im Nachhinein, dass der Kauf im wahrsten Sinne "ein Griff ins Klo war". 


Wenn das Katzenklo zu klein ist...


Viele der Toiletten sind schlichtweg zu klein, was primär zu drei Problemen führt:

Die Katze hat zu wenig Platz, um ihre Hinterlassenschaften zu verscharren

Das Einstreu wird aus dem Klo gegraben

Das Katzenklo wird zum Teil durch die Katze abgelehnt

Alle drei Varianten sind extrem ungünstig und weder für Katze noch Halter erstrebenswert. Probleme mit Gestank und Dreck sind praktisch vorprogrammiert.

"Ist das Katzenklo zu klein, kann die Katze ihre Exkremente nicht vergraben und schmeißt Unmengen Einstreu aus dem Klo.”

Letztlich sollte man seiner Katzeunbedingt den Platz zur Verfügung stellen, den sie benötigt, um in Ruhe ihr Geschäft zu erledigen. 


Ähnlich wie bei anderen „Spezial-Lösungen“ gibt es viele XXL Katzeklos, die eine ganze Menge kosten, was aber keinesfalls nötig ist!


Schon ab etwa 25 Euro gibt es brauchbare große, offene und vor allem hochwertige Exemplare. Ein geschlossenes Katzenklo in XXL kostet ein paar Euro mehr, doch auch hier sind zwischen 40 und 70 Euro eine Menge gute Toiletten zu haben.

Katzenklo für Maine Coon

Wer gewinnt den Katzenklo mit Deckel Test?

Man sollte meinen, es gäbe eine große Auswahl an Katzenklos für Maine Coon, Norweger & Co. Tatsächlich gibt es aber weit weniger XXL Katzentoiletten als man denkt.


Ein simples und vor allem großes Katzenklo mit guten Kundenrezensionen ist die Katzentoilette ASEO Jumbo von Savic.


Das besondere ist hier eben die Größe. Wenn schon Jumbo im Namen steht, muss auch Jumbo drin sein. Mit Außenmaßen von 67x48 cm ist das definitiv gegeben. Ansonsten hat es keine wirklichen Besonderheiten, wobei das wichtigste ja ohnehin ist, dass das Klo groß genug ist, dass es von deiner Katze angenommen wird.

Katzenklo XXL kaufen


Das Jumbo Katzenklo von Savic findest du über den unten aufgeführten Link auf Amazon. Dort gibt es auch noch weitere Varianten, sofern dir dieses hier nicht zusagen sollte. (Werbung)




Katzengras

6. Fazit

Auch wenn die Welt manchmal leichter wäre: Das perfekte Katzenklo gibt es nicht. Es kommt immer auf die individuellen Bedürfnisse deines Tieres an. Erst wenn diese erfüllt sind, musst du dir über Dinge wie Optik oder Reinigungsmechanismus Gedanken machen. Wenn du das im Hinterkopf behältst, suchst du sicherlich das richtige Modell für deine Mieze(n) aus.